Clubbing

Wie konnte ich eigentlich auf die hirnverbrannte Idee kommen, dass ich den in Clubs praktizierten Sozialdarwinismus zu meinem Hobby machen könne? Immerhin einen unangenehmen Kerl bedroht, der einen halben Kopf grösser war als ich…


5 Antworten auf “Clubbing”

  1. 1 unit lost. 24. Juni 2007 um 14:37 Uhr

    hm.. gab’s beule? meine disko-pöbel zeit ist glücklicherweise schon länger vorbei, ist retrospektiv betrachtet auch ein ziemlich peinlicher zeitvertreib..

    ändert aber leider nichts an der tatsache, dass es immer noch genug leute gibt, die’s verdient hätten (macker, schwulenhasser, rassisten, andere dumpfbacken..)

  2. 2 Klaus Last 26. Juni 2007 um 3:09 Uhr

    Keine Beule. Und für gewöhnlich lass ich so Sachen auch.

  3. 3 gr/ml 26. Juni 2007 um 20:04 Uhr

    Großartiges und vor allem gänzlich sinnfreies Geschreibe, das du Blindschleiche hier losläßt. Immer weiter ins Verderben!

  4. 4 Klaus Last 27. Juni 2007 um 1:09 Uhr

    Kopien zeichne sich in der Regel dadurch aus, dass man sie mit dem Original verwechseln kann. Weiterüben!

  5. 5 laylah 09. August 2008 um 23:10 Uhr

    verdient hätten wird zu verdienen, wenn du selbst betroffen bist, unit lost. und dann kann mans leider auch nicht lassen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.

Empfehlungen